Unity ist tot! Ubuntu 18.04 LTS kommt mit GNOME

By | 5. April 2017

Ubuntu LogoPaukenschlag bei Canonical! Wie Marc Shuttleworth in einem außergewöhnlichen Blog-Beitrag mitteilt wird Ubuntu in der Version 18.04, bei der es sich um eine LTS-Version mit Langzeit-Support handelt, nicht mit Unity 8 sondern mit GNOME als Desktop erscheinen.

Shuttleworth verkündet in seinem Beitrag dass Canonical seine Tätigkeiten in Bezug auf Unity 8 und „Ubuntu for Phones and Tablets“ einstellt und seine Ambitionen auf der Suche nach „Konvergenz“ aufgibt.

Arbeit an Unity 8 und Ubuntu for Phones eingestellt, Wechsel zurück zu GNOME

Er schreibt unter anderem “I’m writing to let you know that we will end our investment in Unity8, the phone and convergence shell“ und „“We will shift our default Ubuntu desktop back to GNOME for Ubuntu 18.04 LTS.” womit die Überraschung in der Ubuntu Community größer kaum sein könnte. Ein Wechsel (zurück) zu GNOME wird von vielen sogar als verspäteter Aprilscherz angesehen.

Shuttleworth weiter: “We will continue to produce the most usable open source desktop in the world, to maintain the existing LTS releases, to work with our commercial partners to distribute that desktop, to support our corporate customers who rely on it, and to delight the millions of IoT and cloud developers who innovate on top of it“.

Sobald uns weitere Informationen zu diesem Thema vorliegen werden wir diesen Beitrag entsprechend aktualiseren.

Quelle: OMG! Ubuntu!

 

One thought on “Unity ist tot! Ubuntu 18.04 LTS kommt mit GNOME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.