Raspberry Pi 3 – Unboxing und First Look

By | 1. März 2016

Gestern veröffentlicht, heute schon da – wir freuen uns über den neuen Raspberry Pi 3. Sofort nach Erhalt haben wir ein Unboxing des Raspberry Pi 3 durchgeführt und auch einen ersten Blick auf die Platine und die entsprechende Ausstattung geworfen. Der Raspberry Pi 3 soll eine 10 x höhere Performance als der Raspberry Pi 1 (Model B), und eine 5-6 x höhere Performance als der Raspberry Pi 2 bieten. Die Abmessungen liegen weiterhin bei 85 x 56 x 17 mm, wodurch der Pi 3 Rückwärtskompatibel zu gängigem Zubehör ist. Beachten sollte man jedoch, dass sich die Status-LEDs des Pi 3 nun auf der anderen Seite der Platine befinden, da nun an der alten Stelle die Antenne sitzt.

Hier unser Video zum Unboxing des Raspberry Pi 3:

Der Raspberry Pi 3 verfügt über folgende Ausstattung:

Chips:

  • System on Chip (SoC) Broadcom BCM2837 64bit ARM v8 Quad-Core Cortex A53 Prozessor (Takt: 1.2 GHz), GPU DualCore VideoCore IV (Takt: 400 MHz) mit Unterstützung für OpelGL ES 2.0, hardware-beschleunigstes OpenVG und 1080p H.264 Decoding bei 30 Vollbildern pro Sekunde
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Broadcom Modul, welches Wireless LAN nach 802.11 b/g/n mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 150 Mbit/s bereitstellt (2.4 GHz Band), sowie Bluetooth 4.1 Classic und Low Energy (LE).

Anschlüsse:

4x USB 2.0
1x Fast-Ethernet Port
1x Composite Video und Audio Anschluss
1x HDMI 1.4 Video / Audio Anschluss
1x Micro USB (um den Raspberry Pi mit Strom zu versorgen)
1x Micro SD (um Betriebssystem zu laden und Daten zu speichern)

Erweiterungen:

1x 40-pin GPIO Header
1x CSI Camera Connector
1x DSI Display Connector

Als weitere Besonderheit sollte man beachten, dass die Raspberry Pi Foundation für den Raspberry Pi 3 ein Netzteil empfiehlt, welches 2.5 A Leistung zur Verfügung stellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.