openSUSE Tumbleweed bringt Linux Kernel 4.9.7, GCC 6.3.1 und Wine 2.1

By | 9. Februar 2017

Logo von openSUSE TumbleweedIn einer aktuellen Meldung von Douglas DeMaio vom openSUSE Team teilt dieser mit, welche Besonderheiten und neue Technologien aus der GNU/Linux und Open Source Welt in openSUSE Tumbleweed angekommen sind.

Zum Beispiel wird openSUSE Tumbleweed nun vom Linux Kernel 4.9.7 angetrieben. An neuer Software und Systemtools stehen NetworkManager 1.6.0, NetworkManager-applet 1.4.4, GCC 6.3.1, Mercurial 4.1, Wine 2.1, Epiphany 3.22.6, Krita 3.1.2.1, Snapper 0.4.2, Gstreamer 1.10.3 und Vulkan 1.0.39.1 zur Verfügung.

DeMaio teilt mit, dass sechs neue Tumbleweed Snapshots in dieser Woche neue Versionen von Gstreamer, Wine und Vulkan, sowie einen neuen Linux Kernel zum Anwender bringen. Der neue Kernel 4.9.7 hat über das Wochenende mit Snapshot 20170204 Einzug in openSUSE Tumbleweed gehalten.

Update baldmöglichst empfohlen um in den Genuss der neuen Features von openSUSE Tumbleweed zu kommen

Neben anderen, in den letzten Tagen in openSUSE Tumbleweed aktualisierten Paketen, stehen jetzt auch libvirt-python 3.0.0, Perl-Bootloader 0.917, yast2-installation 3.2.20, python-cryptography 1.7.2, getdata 0.10.0, Ddclient 3.8.3, vm-install 0.8.60 und ca-certificates-mozilla 2.11 zur Verfügung.

Weiterhin gibt es im aktuellen Snapshot von openSUSE Tumbleweed auch eine neue Version von Oracles VirtualBox. VirtualBox 5.1.14 aktualisiert den Support für den letzten Release Candidate von Linux Kernel 4.10, und weitere Pakete wie cups-filters 1.13.3, fprintd 0.7.0, xauth 1.0.10, xconsole 1.0.7, xkeyboard-config 2.20, hxtools 20170114, isl 0.18, libpinyin 1.7.0, sgml-skel 0.7.1 und viele YaST2 Pakete sind ebenfalls aktualisiert worden.

Anwendern von openSUSE Tumbleweed wird empfohlen, baldmöglichst ein Update auf den letzten Snapshot, bei dem es sich momentan um 20170207 handelt, durchzuführen um in den Genuss der oben genannten, neuen Pakete und Funktionen zu kommen. Da bei der Aktualisierung ebenfalls eine neue Kernel Version eingespielt wird, wird den Benutzern empfohlen, den Rechner nach der Installation der Updates neu zu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.